LERNEN LERNEN

 

LERNEN LERNEN beschreibt einen Lernprozess, der das Lernen selbst zum Gegenstand macht. Die eigenen Erfahrungen werden bewusst durchdrungen und reflektiert, um Einsichten in den eigenen Lernprozess zu gewinnen und um nachfolgende Lernhandlungen durch den gezielten oder automatisierten Einsatz von Lernstrategien, je nach individueller Absicht, besser zu vollziehen.

 

Ziel unserer Schule ist es, den Kindern ein begrenztes Repertoire von Arbeitstechniken und Lernstrategien zur Hand zu geben und sie erste Erfahrungen über den gesteuerten Einsatz von Strategien machen zu lassen.

  • Sie sollen sich bewusst werden, dass bestimmte Techniken existieren, mit Hilfe derer man gestellte Aufgaben schneller und effektiver bewältigen kann.
  • Auf diese Weise sollen sie für den Einsatz günstiger Lernwege sensibilisiert werden.

 

Ansatz des Lernen-Lernens

Lernstrategien nehmen die Perspektive des Grundschülers sowohl in der Gegenwart (Bewältigung schulischer Situationen) als auch in der Zukunft (lebenslanges Lernen) ernst. Sie leisten einen Beitrag zur selbstständigen und verantwortlichen schulischen und außerschulischen Lebensbewältigung. Sie erlauben übergeordnete Rahmenvorgaben und empfehlen Lernstrategien als Unterrichtsprinzip mit in den Unterricht aufzunehmen.

 

 

METHODENTRAINING im kooperativen Lernen

 1./2. Klasse

 

Mindmap (Gedankensammlung):

  •  Ziel: Aktivierung des Vorwissens/ der Vorerfahrung;
  • Informationen werden graphisch dargestellt und geordnet

 

·        Kugellager

  •  Ziel: Üben, Wiederholen, Austauschen
  • partnerbezogener Austausch über ein Thema

 

·         Pair-Check (Partner-Kontrolle):

  • Ziel: Übung, Wiederholung, Austausch
  •  Schüler arbeiten in Partnerarbeit und erklären sich gegenseitig ihre Lösungswege

 

·         Das unterschreibe ich

  • Ziel: Kommunikation, kurze Partnerdialoge
  •  Gelegenheit durch den Austausch Gedanken zu ordnen, sich bei Mitschülern rückzuversichern,
  • offene Fragen und Verständnisschwierigkeiten zu klären, ein Meinungsbild entwickeln

 

·         Lernplakat

  •  Ziel: Aktivierung des Vorwissens/ der Vorerfahrung
  •   Lernplakat - als Möglichkeit zur Präsentation von Informationen

 

 

3./4. Klasse

 

·         Basar

  •   Ziel: Wiederholen, Austausch, Meinungsbildung
  •  Meinungsaustausch in Kleingruppen

 

·         Graphic-Organizer (Grafische Strukturierung):

 

  •  Ziel: Verarbeiten von Vorerfahrungen; vertieftes Verständnis von Zusammenhängen und komplexen Sachverhalten
  •  Verarbeitung von Informationen mit Hilfe unterschiedlicher grafischer Darstellungsformen

 

·         Think-Pair-Share (Überlegen- Besprechen- Präsentieren):

  •   Ziel: Üben, Wiederholen, Austauschen
  •    zu einem Thema erst alleine überlegen, dann mit dem Partner besprechen und das Ergebnis einem zweiten Paar präsentieren

 

·         Drei-Finger-Einschätzung:

  •  Ziel: Selbsteinschätzung; Reflexion über fachliche, methodische oder soziale Ziele
  •  Schüler zeigen mit den Fingern, in welchem Maße das abgefragte Ziel erreicht wurde